Fehervar so gut wie durch

Fehervar gewinnt in der 42. Runde der Erste Bank Eishockey Liga mit 3:1 gegen den HC TWK Innsbruck und macht einen großen Schritt in Richtung Play-off.

Fehervar steht mit einem Bein im Play-off der Erste Bank Eishockey Liga. Die Ungarn besiegen den HC TWK Innsbruck in der 42. Runde zuhause mit 3:1 (0:0,1:1,2:0).

Wehrs (27.) bringt die Gastgeber per Weitschuss in Führung. Siddall (29./PP) gleicht postwendend aus, aber auf das Tor von Kovacs (48./PP) finden die Tiroler keine Antwort mehr. Am Schluss trifft Sarauer ins leere Tor.

Fehervar sichert Rang sechs ab. Die Konkurrenz aus Bozen und Graz hat bei noch drei ausständigen Grunddurchgangsspielen fünf bzw. sechs Punkte Rückstand.