Capitals gewinnen in Linz

Die UPC Vienna Capitals gewinnen Spiel drei der Habfinalserie der Erste Bank Eishockey Liga beim EHC LIWEST Linz mit 4:3 und gehen im "Best of Seven" mit 2:1 in Führung.

Die UPC Vienna Capitals gewinnen Spiel drei der Habfinalserie bei den Black Wings Linz mit 4:3 (2:0,1:1,1:2) und gehen im "Best of Seven" mit 2:1 in Führung.

Wie schon in den Duellen zuvor erwischen die Wiener den besseren Start und gehen durch Matt Watkins (9.) und Kris Foucault (14./PP) in Führung.

Linz verkürzt durch Jason Ulmer (27.) und Marc-Andre Dorion (43./PP) zweimal, doch Watkins (32.) und Peter MacArthur (44.) haben jeweils kurz darauf eine Antwort. Philipp Lukas (47) lässt Linz noch einmal hoffen, zu mehr reicht es aber nicht.