Capitals am Feiertag gegen KAC

Die UPC Vienna Capitals empfangen am Feiertag in der wegen der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA vorgezogenen 31. Runde den EC-KAC.

Am Feiertag kommt es in der vorgezogenen 31. Runde der Erste Bank Eishockey Liga zum Duell zwischen den UPC Vienna Capitals und dem EC-KAC. Beide Teams strotzen nach zuletzt zwei Siegen vor Selbstvertrauen.

"Durch den Trainerwechsel herrscht derzeit Euphorie bei den Kärntnern", weiß Capitals-Coach Jim Boni, der mit einem Sieg am Dienstag den Rückstand auf die in der Tabelle viertplatzierten "Rotjacken" auf drei Punkte verringern will.

In den letzten zehn Begegnungen gingen beide Teams jeweils fünf Mal als Sieger hervor.