Samuelsson verlässt Wien

Die UPC Vienna Capitals und Coach Tommy Samuelsson gehen getrennte Wege. Der Schwede steigt wegen eines Auslandsangebotes aus dem Vertrag aus.

Die UPC Vienna Capitals und Coach Tommy Samuelsson gehen künftig getrennte Wege.

Wie die Wiener mitteilen, macht der Schwede von einer Austiegsklausel in seinem Vertrag Gebrauch, die ihm erlaubt, den Verein bei einem Auslandsangebot zu verlassen.

"In den vergangenen drei Jahren sind mir sehr viele Menschen in der Organisation der Vienna Capitals ans Herz gewachsen, deshalb fällt es mir sehr schwer, Wien zu verlassen", erklärt Samuelsson, der mit den Capitals zweimal den Grunddurchgang der Erste Bank Eishockey Liga gewinnen konnte.