Salzburg ist österreichischer Meister

Durch das Ausscheiden des EC VSV ist Red Bull Salzburg österreichischer Meister 2014. Nun kämpft man ab Freitag gegen HC Bozen um die Krone in der Erste Bank Eishockey Liga.

Der EC VSV unterliegt in Spiel vier der Halbfinalserie dem HC Bozen mit 3:5 und unterliegt in der "Best-of-Five"-Serie mit 1:3.

In Villach steht es bis zur 58. Minute nach Treffern von Brunner (5.), Altmann (29.) und McBride (56.) sowie Santorelli (12.), Tomassoni (28.) und Strömberg (44.) 3:3.

Piche entscheidet die Partie dann mit einem abgefälschten Schuss und Whitfield (59.) trifft außerdem noch ins leere Tor. Bozen steht somit gegen Red Bull Salzburg, das bereits österreichischer Meister ist, im Finale.

Durch das Ausscheiden des VSV im Halbfinale, sind die "Bullen" das letzte verbleibende heimische Team im Bewerb und somit automatisch österreichischer Meister.

Am Freitag kämpft die Truppe von Don Jackson dann ab 19:30 Uhr gegen den HC Bozen um die Krone in der Erste Bank Eishockey Liga. Auch das Finale wird in einer "Best-of-Five"-Serie ausgetragen.