Raffl schießt die Capitals ab

RB Salzburg gewinnt das Spitzenspiel der 5. EBEL-Runde bei den Vienna Capitals mit 4:2. Graz schlägt Fehervar 4:1, HCI - Znojmo 5:2, Bozen - Dornbirn 0:2, Ljubljana - VSV 4:1.

Red Bull Salzburg gewinnt das Spitzenspiel der 5. EBEL-Runde bei den Vienna Capitals mit 4:2.

Held des Abends ist Thomas Raffl, der drei Tore (22.PP, 33.PP, 51.PP) erzielt, Sterling trifft ins leere Tor (60.). Fischer (25.) und Foucault (39.) sind für die Caps erfolgreich.

Die Graz 99er schlagen Fehervar zu Hause mit 4:1 und verdrängen die Ungarn vom vierten Tabellenrang.

Ebenfalls einen Platz gut macht der HC TWK Innsbruck. Die "Haie" gewinnen ihr Heimspiel gegen den HC Znojmo mit 5:2 und klettern auf Rang 7.

Olimpija Ljubljana sorgt in der 5. EBEL-Runde für eine Überraschung. Die "Drachen" feiern beim 4:1 gegen den EC VSV ihren ersten Saisonsieg und geben die "Rote Laterne" damit an den EC-KAC ab. Degon (30.), Pesut (30.) und Bishop (34.) sorgen im Mitteldrittel für klare Verhältnisse. Altmann (46.) lässt die "Adler", die viel zu spät aufwachen, hoffen, doch Bishop (60. EN) macht alles klar.

Dornbirn setzt sich bei Meister HC Bozen mit 2:0 durch. Sertich (2. PP) und Arniel (41. PP) treffen.