Freimüller nicht mehr Scout der Capitals

Die UPC Vienna Capitals verlängern den im Juni auslaufenden Vertrag mit Chefscout Bernd Freimüller nicht und beenden die Zusammenarbeit.

Nachdem Head Coach Tommy Samuelsson bereits durch Tom Pokel ersetzt wurde, gibt es bei den UPC Vienna Capitals eine weitere Änderung.

Bernd Freimüller, bisheriger Chefscout und in Absprache mit dem Trainer für die Spielerfindung zuständig, wird nicht mehr für die Wiener arbeiten.

Der im Juni auslaufende Vertrag mit dem ehemaligen Europa-Scout der National Hockey League wird nicht verlängert. Freimüller arbeitete die letzten zwei Jahre für den Hauptstadtklub.