Dornbirn siegt in Graz

Dornbirn gewinnt in Graz 5:4 nach Verlängerung und bleibt auf einem Play-off-Platz in der Erste Bank Eishockey Liga. Der EC-KAC bleibt nach einem 2:1 bei Fehervar im Viertelfinalrennen.

In der Qualifikationsrunde rücken die Teams zwei Spieltage vor dem Ende wieder näher zusammen.

Der EC-KAC gewinnt gegen Fehervar 2:1 (2:0,0:1,0:0) und Dornbirn schlägt Graz auswärts nach Verlängerung 5:4 (2:3,1:1,2:1). Den entscheidenden Treffer erzielt Arniel nach 54 Sekunden der Overtime. Somit hält Fehervar ebenso wie Dornbirn bei 13 Punkten, der EC-KAC und Graz haben beide 11 Zähler.

In der Platzierungsrunde gewinnt Red Bull Salzburg gegen EHC LIWEST Linz 7:2 (1:2,3:0,3:0) und hat dadurch das Pick-Recht sicher. Weiters siegt der EC VSV gegen HC Znojmo durch einen Treffer von Pretnar 0,2 Sekunden vor Schluss 4:3 (1:0,1:3,2:0) und Bozen gegen die UPC Vienna Capitals endet 3:2 (2:1,0:1,0:0) nach Penaltyschießen.