Capitals verlieren in Dornbirn

Am 65. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga verlieren die UPC Vienna Capitals beim Dornbirner Eishockey Club 2:3 nach Verlängerung. Der HC TWK Innsbruck unterliegt Olimpija Ljubljana 1:4.

Die UPC Vienna Capitals müssen sich am 65. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga in Dornbirn mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben.

Die Hauptstädter führen nach Toren von Keller (11.) und Fraser (26.) bzw. Mink (16.PP) mit 2:1, doch D'Aversa kann 1:24 Minuten vor dem Ende ausgleichen. In der Verlängerung erzielt D'Alvise (64.) den Siegtreffer für die Gastgeber.

Im Duell Vorletzter gegen Letzter unterliegt der HC TWK Innsbruck den "Drachen" aus Ljubljana in einem schwachen Spiel mit 1:4.