Capitals übernehmen Tabellenführung

In der 10. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gewinnen die UPC Vienna Capitals bei den Moser Medical Graz99ers 2:1 . Dornbirn schlittert in Znojmo in ein 2:10-Debakel.

In der 10. Runde gewinnen die UPC Vienna Capitals das Verfolgerduell bei den Moser Medical Graz99ers 2:1.

Fischer (12.) und Iberer (15.) bringen die Hauptstädter im "Bunker" 2:0 in Führung. Scofields Treffer in der Schlussminute kommt zu spät. EHC LIWEST Linz unterliegt in Bozen 1:4, womit die Wiener neuer Leader sind.

Red Bull Salzburg gibt sich beim 3:1 bei Olimpia Ljubljana keine Blöße. Dornbirn schlittert in Znojmo in ein 2:10-Debakel. Innsbruck verliert in Fehervar nach 0:3-Rückstand erst in der Overtime 3:4.

Der EC VSV gewinnt das 304. Kärntner Derby gegen den EC-KAC mit 4:1. Die Gäste aus Klagenfurt gehen zwar nach bereits 15 Sekunden durch einen Treffer von Lundmark in Führung, doch Krog (12./PP) gelingt noch im ersten Drittel der Ausgleich.

Nach einem torlosen Mittelabschnitt kommen die "Adler" aktiver aus der Kabine und drehen die Partie dank eines Doppelschlags von Haydar (46.) und Petrik (48.). Haydar (60.) trifft noch ins leere Tor.