VSV gewinnt 301. Kärntner Derby

Der EC VSV gewinnt das 301. Kärntner Derby gegen den EC-KAC beim Debüt von Andreas Nödl mit 4:1. EHC LIWEST Linz holt gegen den HC Znojmo ein 1:4 auf, verliert aber dennoch 4:5 nach Verlängerung.

Der EC VSV gewinnt in der Erste Bank Eishockey Liga das 301. Kärntner Derby gegen den EC-KAC mit 4:1 (0:1,3:0,1:0). Florian Iberer bringt die Gäste zwar nach drei Minuten in Führung, doch die "Adler" drehen die Partie durch Treffer von Mario Altmann (23.), John Hughes (35., 55.) und Cole Jarrett (37./PP).

Bei den Klagenfurtern sind Andreas Nödl und Rückkehrer Martin Schumnig zum ersten Mal dabei. EHC LIWEST Linz holt gegen HC Znojmo einen 1:4-Rückstand auf, verliert aber 4:5 (1:0,1:4,2:0) nach Verlängerung.

Die UPC Vienna Capitals schlagen Fehervar 3:0 (1:0,1:0,1:0). Red Bull Salzburg setzt sich in Dornbirn 7:4 (1:1,2:2,4:1) durch und HC TWK Innsbruck gegen die Moser Medical Graz 99ers endet 4:3 (0:1,1:1,2:1) nach Penaltyschießen. HC Bozen setzt sich gegen Olimpija Ljubljana mit 5:4 (3:1,1:1,1:2) durch.