Salzburg trennt sich von Wahl

Red Bull Salzburg und Mitch Wahl lösen den Vertrag vorzeitig auf. Der 23-jährige US-Stürmer lieferte in fünf Spielen lediglich einen Assist.

Der schwache Saisonstart von Red Bull Salzburg hat zu ersten personellen Konsequenzen geführt. So gehen die "Bullen" und Mitch Wahl künftig getrennte Wege.

Wie die Mozartstädter mitteilen, machen sie von ihrem vertraglich festgelegten Recht Gebrauch, die Zusammenarbeit mit dem 23-jährigen US-Amerikaner zum jetzigen Zeitpunkt zu beenden.

Der Angreifer verbuchte in fünf Einsätzen lediglich einen Assist und wird bereits am Dienstag nach Nordamerika zurückkehren.