Salzburg hat "Probleme gelöst"

Red Bull Salzburg hat sich nach der Viertelfinalserie als Mannschaft gefunden: "Wir sind als Team zusammengewachsen und haben die Probleme gelöst."

Salzburg hat durch den Aufstieg ins Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga weiter Selbstvertrauen getankt.

"In den Play-off-Spielen sind wir als Mannschaft weiter zusammengewachsen und haben etliche Probleme, die wir im Grunddurchgang noch hatten, gelöst", sagt der gesperrte Verteidiger Rob Davison.

Gegen die UPC Vienna Capitals vertrauen die "Bullen" auf ihre Heimstärke. "Die Capitals sind die ganze Saison über sehr stark gewesen, aber unsere Heimspiele haben wir dennoch gegen sie gewonnen und darauf wollen wir aufbauen."