Salzburg hält VSV auf Distanz

Tabellenführer Red Bull Salzburg gewinnt zum Abschluss des 46. Spieltagsder Erste Bank Eishockey Liga beim HC Bozen mit 3:1. Der EC VSV setzt den Erfolgslauf mit einem 9:3-Sieg beim HC TWK Innsbruck fort.

Red Bull Salzburg gewinnt zum Abschluss des 46. Spieltages gegen den HC Bozen mit 3:1 (2:1,0:0,1:0). Der Tabellenführer geht in Italien nach nur acht Minuten durch Komarek in Führung, Keith (11.) erhöht noch im ersten Drittel auf 2:0.

Der Anschlusstreffer gelingt Whitfield (16.) ebenfalls noch vor der ersten Pause. Im Schlussdrittel macht Meckler (55.) den Deckel drauf. Somit hat Salzburg weiterhin vier Punkte Vorsprung auf den EC VSV.

Die Villacher führen den HC TWK Innsbruck in dessen Arena regelrecht vor. Bereits nach dem ersten Drittel steht es 5:0 für die Gäste. Am Ende feiern die "Adler" einen ungefährdeten 9:3-(5:0,1:1,3:2)-Sieg über desolate "Haie".

Die UPC Vienna Capitals mühen sich zu einem 2:1-(0:0,0:1,1:0)-Erfolg nach Verlängerung über Schlusslicht Olimpija Ljubljana. Fortier (61.) erzielt den "Gamewinner".

Weniger erfolgreich ist der zweite Kärntner Verein. Der EC-KAC verliert zu Hause gegen den EHC LIWEST Linz mit 2:6 (1:2,1:3,0:1). Leahy gelingen drei Treffer und zwei Assists.