Red Bull Salzburg droht Abwertung

Laut "Salzburger Nachrichten" droht dem EC Red Bull Salzburg eine interne Abwertung. Hauptaugenmerk des Konzerns soll dem EHC München gehören.

Salzburgs Profi-Eishockey erwartet in Zukunft eine drastische Veränderung.

Wie die "Salzburger Nachrichten" berichten, will Red Bull künftig das Hauptaugenmerk auf den EHC München (Deutsche Eishockey-Liga) legen. Red Bull Salzburg solle indes als ein mit Legionären verstärktes heimisches U24-Team an der Erste Bank Eishockey Liga und der European Trophy teilnehmen.

Die Übernahme des bayrischen Vereins durch den Getränkehersteller steht unmittelbar bevor. Der Konzern betont aber, "dass es künftig zwei gleichberechtigte Profiteams geben werde."