Noch ein Legionär für Salzburg

Red Bull Salzburg verpflichtet den US-Amerikaner Brian Fahey. Der 32-jährige Verteidger spielte zuvor in der russischen KHL bei Vityaz Podolsk.

Red Bull Salzburg verstärkt den Kader mit einem weiteren Legionär. Die "Bullen" verpflichten den US-Amerikaner Brian Fahey, der letzte Saison in der KHL bei Vityaz Podolsk unter Vertrag stand und dort 15 Scorerpunkte in 52 Einsätzen verbuchen konnte.

2008 gewann der 32-jährige Verteidiger, der insgesamt 578 AHL-Spiele (207 Punkte) absolvierte mit den Chicago Wolves den Calder Cup. Er unterschreibt in der Mozartstadt einen Vertrag über ein Jahr.

Der HC Innsbruck feiert am Donnerstag mit dem Preseason-Match gegen den SC Riessersee seine Heimpremiere.

"Wir wollen gut präsentieren und den Zuschauern zeigen, dass wir uns weiterentwickelt haben", so Coach Daniel Naud, der erstmals NHL-Veteran Marek Malik einsetzen kann.

Die Stimmung vor dem Spiel ist auch unter den Spielern bestens. "Es macht derzeit richtig Spaß. Das liegt an der gesteigerten Qualität in der Mannschaft, aber eben auch an der Einstellung der Jungs", sagt Patrick Mössmer.