Lockerheit bei Meister Linz

Trainer Rob Daum sieht kein Problem darin, dass EHC Liwest Linz den Grunddurchgang nur auf Rang sechs beendet hat: "Es ist noch viel Eishockey zu spielen."

Trainer Rob Daum vom EHC Liwest Linz geht zuversichtlich in die Zwischenrunde der Erste Bank Eishockey Liga und sieht kein Problem darin, dass seine Mannschaft den Grunddurchgang als amtierender Meister nur auf Rang sechs beendet hat.

"Wir werden bereit sein", meint der Kanadier im Ausblick auf die Zwischenrunde. "Wir haben in den nächsten Wochen nicht viel Zeit zwischen den Partien, aber noch ist sehr viel Eishockey zu spielen. Noch ist gar nichts entschieden, das Play-off hat ja noch nicht einmal begonnen.