Keine Panik beim EC-KAC

Trotz dreier Niederlagen in den ersten drei Saisonspielen bleibt man beim EC-KAC gelassen. "Die Saison ist noch lang", meint Paul Schellander.

Mit der unglücklichen 4:5-Niederlage nach Verlängerung gegen den EC VSV, kassierte der amtierende Meister EC-KAC bereits die dritte Niederlage im dritten Spiel der noch jungen Saison. Grund zur Unruhe gibt es in Klagenfurt aber nicht.

"Man muss sich auf keinen Fall Sorgen machen. Es sind 44 Spiele im Grunddurchgang zu absolvieren, dann kommt noch die Zwischenrunde. Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und im nächsten Spiel wird es klappen", meint Paul Schellander in der "Kleine Zeitung".

Der HC Znojmo hat sich festgelegt und bestätigt Richard Ullberg als neue Nummer eins für die Saison 2013/14. Der 20-jährige Finne spielte bisher auf Try-out-Basis für die Tschechen, konnte die Verantwortlichen aber überzeugen und wird nun mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet.

In drei Spielen in der Erste Bank Eishockey Liga bekam Ullberg vier Treffer und hält bei einer starken Save Percentage von 94,2 Prozent. Zuletzt spielte er bei den Green Bay Gamblers in der USHL.