KAC gewinnt erstes Finalspiel

Der EC-KAC gewinnt das erste Finalspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen die UPC Vienna Capitals auswärts mit 1:0. Martin Schumnig erzielt das Goldtor.

Der EC-KAC geht in der "Best-of-Seven"-Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga durch einen 1:0-Auwärtssieg bei den UPC Vienna Capitals mit 1:0 in Führung.

Die Partie beginnt mit viel Tempo, beide Seiten spielen sich Möglichkeiten heraus, Tyler Scofield trifft nur die Stange.

Im zerfahrenen zweiten Abschnitt bringt Martin Schumnig die Gäste in der 34. Minute in Führung, die Wiener rennen in der Folge an, vergeben aber zahlreiche Chancen unter anderem lassen sie eine Fünf-gegen-Drei-Überzahl verstreichen und Marcus Olsson schießt an die Latte.