Capitals-Kantersieg gegen Innsbruck

Die UPC Vienna Capitals kommen in der 38. Runde der Erste Bank Eishockey Liga zu einem 6:0-Sieg über Schlusslicht Innsbruck, Salzburg unterliegt Fehervar 1:4.

Die Vienna Capitals feiern in der 38. Runde einen 6:0-Sieg gegen Schlusslicht Innsbruck und bauen die Tabellenführung aus, da Zagreb gegen den KAC 1:2 nach Penaltyschießen verliert.

Ebenfalls ins Shootut müssen die Graz 99ers, wo sie gegen Znojmo mit 1:2 den Kürzeren ziehen. Salzburg kommt in Ungarn bei Fehervar AV19 mit 1:4 unter die Räder, der Meister aus Linz quält sich zu einem 3:0-Sieg gegen Aufsteiger Dornbirn.

Das Freiluft-Spiel zwischen Ljubljana und dem VSV endet 5:4 nach Verlängerung.