Vienna Capitals nach Sieg erleichtert

Die UPC Vienna Capitals sind nach dem 6:3-Erfolg beim EHC Liwest Linz und der damit verbundenen Fortsetzung der "Best-of-Seven"-Serie glücklich: "Ich freue mich für das Team", meint Head Coach Tommy Samuelsson.

Die UPC Vienna Capitals zeigen sich nach dem 6:3-Sieg in Linz und der damit verbundenen Fortsetzung der Viertelfinalserie im Play-off der Erste Bank Eishockey Liga erleichtert.

"Es freut mich für die Mannschaft. Wir haben einfach das Tor getroffen. Auch in den anderen Partien haben wir gut gespielt, aber das war eben der Unterschied und dass wir immer nachlegen konnten", zeigt sich Head Coach Tommy Samuelsson erleichtert.

Sein Gegenüber Rob Daum muss nach der zweiten Heimniederlage in dieser Serie eingestehen: "Wir haben einfach schlecht gespielt."