Samuelsson sitzt fest im Sattel

Trotz der durchwachsenen Saison ist Hans Schmid, Präsident der UPC Vienna Capitals, von Head Coach Tommy Samuelsson überzeugt und stärkt ihm den Rücken.

Trotz der durchwachsenen Saison der UPC Vienna Capitals steht Trainer Tommy Samuelsson nicht zur Diskussion.

"Ich höre von allen Seiten, dass das Training exzellent ist. In Details mische ich mich nicht ein", so Hans Schmid gegenüber der "Austria Presse Agentur".

Das Problem sieht der Präsident bei den Führungsspielern. "Die Leistungsträger bringen nicht das, was sie könnten. Das Problem ist, dass die Mannschaft nur 70 Prozent bringt."

Die UPC Vienna Capitals haben bereits fünf Punkte Rückstand auf Platz sechs und der damit verbundenen direkten Play-off-Qualifikation.