Page warnt vor Überheblichkeit

Pierre Page, Head Coach von Red Bull Salzburg, tritt nach dem 4:0-Sieg über die UPC Vienna Capitals auf die Bremse: "Wir dürfen jetzt nicht gleich zu viel Selbstvertrauen bekommen."

Der 4:0-Erfolg über die UPC Vienna Capitals war ein ordentliches Lebenszeichen von Red Bul Salzburg. Nach Wochen der Krise wirkte der Erfolg über die Hauptstädter wie ein Befreiungsschlag.

Dennoch tritt Head Coach Pierre Page auf die Bremse, um den nötigen Respekt gegenüber den kommenden Gegnern zu bewahren. "Sie dürfen jetzt nicht gleich zu viel Selbstvertrauen bekommen."

Kapitän Matthias Trattnig kann die Steigerung gegen die Wiener erklären. "Wir realisieren langsam als Mannschaft, dass jeder für jeden spielen muss."