KAC verliert Spiel drei in Zagreb

Der EC-KAC verliert im Halbfinale drei der Erste Bank Eishockey Liga bei Medvescak Zagreb mit 2:3. In der "Best-of-Seven"-Serie führen die Klagenfurter nun mit 2:1.

Der EC-KAC muss sich in Spiel drei des Halbfinales in der Erste Bank EIshockey Liga bei Medvescak Zagreb mit 2:3 (0:2,0:0,2:1) geschlagen geben.

Die "Bären" starten überfallsartig und führen dank Ryan Kinasewich (5.) und Tomislav Zanoski (9./PP) schnell. Nach torlosem Mitteldrittel erzielt Zanoski (45.) einen Shorthander, doch Tyler Scofield (46./PP) und Thomas Hundertpfund (52.) bringen den KAC noch einmal heran.

Die Schlussoffensiv kommt aber zu spät. In der "Best-of-Seven"-Serie führen die "Rotjacken" nun mit 2:1. Am Dienstag (19:15 Uhr) steigt Spiel vier wieder in Klagenfurt.