Innsbruck hofft auf Fanunterstützung

Zehn Tage Zeit bekam der HC TWK Innsbruck, um letzte Details mit den Sponsoren zu klären. Bei den Tirolern hofft man indes auf die Unterstützung der Fans.

Zehn Tage Aufschub gewährte die Erste Bank Eishockey Liga am Mittwoch dem HC Innsbruck, um letzte Details bezüglich der Rückkehr in das Oberhaus zu klären.

Um die "Haie" in eine finanziell gesunde Zukunft zu führen, wartet auf Günther Hanschitz noch viel Arbeit. "Wir müssen nun gemeinsam an einem Strang ziehen", erklärt der Obmann.

Die Tiroler hoffen dabei auf Unterstützung ihrer Fans. "Wir brauchen euch", appelliert Hanschitz, der sich 1.000 Abos wünschen würde. "Ein klares Bekenntnis erleichtert uns den Weg."