Herburger fällt lange aus

Raphael Herburger, Stürmer vom EC-KAC, wurde erfolgreich an der Schulter operiert und fällt mindestens bis zum Start des Play-off in der Erste Bank Eishockey Liga aus.

Der EC-KAC muss längere Zeit auf Raphael Herburger verzichten.

Der Nationalteamspieler musste sich nach seiner im Spiel gegen den Dornbirner EC erlittenen Schulterverletzung Montag operieren lassen und fällt mindestens bis zum Start des Play-off in der Erste Bank Eishockey Liga Ende Februar aus.

"Bei einer Schulterverletzung weiß man nie ganz genau, wie lange es dauert. Wir planen auch in den nächsten Jahren mit Raphael, weswegen eine Operation unumgänglich war. Seine Gesundheit hat absoluten Vorrang", erklärt Sportdirektor Manny Viveiros.