Bedingte Sperre für KAC- und Zagreb-Coach

Die Trainer von EC-KAC und KHL Medvescak Zagreb, Christian Weber und Marty Raymond, erhalten wegen sportlicher Schädigung im ersten Halbfinalduell eine bedingte Sperre von zwei Spielen.

Die Massenschlägerei im ersten Halbfinale zwischen KHL Medvescak Zagreb und EC-KAC hat noch eine weitere Konsequenz.

Nach den verhängten Strafen gegen die Spieler werden auch die Head Coaches belangt. Sowohl Christian Weber (KAC) als auch Marty Raymond (Zagreb) erhalten wegen sportlicher Schädigung eine auf drei Monate bedingte Sperre von zwei Spielen.

Die Trainer hatten bei der Schlägerei Spieler auf der Spielerbank, die verbotenerweise auf das Eis sprangen, nicht zurückgeholt.