Auswärtssieg der Vienna Capitals

Die UPC Vienna Capitals gewinnen überraschend das erste Viertelfinalspiel ("Best of Seven") bei Favorit EHC Liwest Linz in der Verlängerung mit 4:3.

Die Viertelfinalserie ("Best of Seven") in der Erste Bank Eishockey Liga beginnt mit einer Überraschung. Die Vienna Capitals setzen sich bei den Black Wings Linz mit 4:3 nach Verlängerung (2:0,1:2,0:1,1:0) durch. Dan Björnlie trifft in der 3. Minute der Overtime.

Red Bull Salzburg schlägt den KAC daheim mit 5:3 (2:1,2:1,1:1). Der Titelverteidiger präsentiert sich stark, die Klagenfurter vergeben einige Powerplay-Chancen.

SAPA Fehervar fertigt Olimpija Ljbuljana verdient mit 7:2 (2:0,2:2,3:0) ab. Überraschungsteam HC Znojmo verliert in Zagreb 1:3 (0:1,0:1,1:1).