"Haie" sind wieder da

Vor dem Start in die Comebacksaison stellte der HC TWK Innsbruck auf einer Pressekonferenz seine Mannschaft, seine Saisonziele und einen neuen Sponsor vor.

Vor beeindruckender Kulisse im Seefelder Hotel Alpenpark stellten die Verantwortlichen des HC TWK Innsbruck sich der versammelten Presse, um Fragen zum Wiedereinstieg in die Erste Bank Eishockey Liga, den Chancen der Mannschaft und den Zielen der Haie zu beantworten.

Head Coach Daniel Naud ist überzeugt: "Wir sollten uns keine großen Erwartungen machen. Wir müssen in der Liga ankommen und uns hier beweisen. Wenn wir 100 Prozent geben, können wir jede der großen Mannschaften ärgern. Es ist allerdings klar, dass diese über ein anderes Budget verfügen als wir."

Obmann Günther Hanschitz stimmt zu: "Wir wollen den Tiroler Weg gehen und mit unseren jungen Spielern überzeugen. Wir sind froh, wieder ganz oben dabei zu sein. Der Schritt war der einzig richtige."

Allerdings, so Naud, "habe ich immer gesagt, dass alle Spieler, die uns geholfen haben, den Meistertitel zu erringen, ihre Chance verdient haben, auch auf höchstem Niveau ihr Können zu zeigen. Aaron Fox zum Beispiel hat die Führungsrolle eingenommen, als wir in der Vorsaison Rem Murray verloren, und jetzt will er sich wieder beweisen. Die Klasse hat er jedenfalls. Wir haben eine Mannschaft, in der jeder kämpfen wird und überraschen will."

Bei den Neuzugängen wurde laut Naud besonderer Wert auf zwei Aspekte gelegt: Geschwindigkeit und Charakter. Zum Ende der Pressekonferenz stellte Obmann Hanschitz noch den neuen Sponsor der Haie vor: Der Schriftzug "Kaltschmid Hotels" prangt auf den Helmen der Innsbrucker Cracks.