Zwei Stürmer mehr für die Vienna Capitals

Die bisher verletzten Francois Fortier und Philipp Pinter melden sich wieder fit und stehen den UPC Vienna Capitals ab Freitag zur Verfügung.

Die Vienna Capitals können künftig wieder auf Francois Fortier und Philipp Pinter zurückgreifen.

Die beiden Stürmer melden sich für das Heimspiel am Freitag gegen Medvescak Zagreb fit. "Ich habe fünf Wochen zuschauen müssen und freue mich natürlich, dass ich endlich wieder mitspielen kann", kann es Fortier kaum erwarten.

Der Einsatz der Langzeitverletzten ist auch dringend nötig, verloren die Capitals doch mit Rafael Rotter und Filip Gunnarsson kürzlich zwei wichtige Stützen in der Offensive.