Linzer Niederlage in Zagreb

Der EC-KAC verliert in Fehervar mit 1:3. Die UPC Vienna Capitals finden mit einem 4:1-Heimsieg gegen HC Orli Znojmo zurück in die Spur. HDD Tilia Olimpija Ljubljana gegen Red Bull Salzburg wird in der Overtime entschieden.

Spitzenreiter EHC Liwest Linz unterliegt in der 26. Runde der Erste Bank Eishockey Liga bei Medvescak Zagreb nach Penaltyschießen mit 4:5 (3:0,0:3,1:1).

Der EC-KAC muss sich in Fehervar mit 1:3 (0:2,0:0,1:1) geschlagen geben. Für den Vizemeister ist es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Die UPC Vienna Capitals finden mit einem 4:1-(1:0,3:0,0:1)-Heimsieg gegen HC Orli Znojmo zurück in die Spur. Der EC Rekord-Fenster VSV schießt HK Acroni Jesenice zuhause mit 6:0 (1:0,3:0,2:0) ab.

Meister Red Bull Salzburg setzt sich in einem torreichen Spiel gegen Olimpija Ljubljana in der Verlängerung mit 6:5 (2:2,3:2,0:1) durch. Daniel Welser erzielt das Goldtor (61.).