Graz 99ers verlieren in Ljubljana

HDD Tilia Olimpija Ljubljana gewinnt gegen die Moser Medical Graz 99ers zum Abschluss der 2. Runde mit 2:1. Das dritte Drittel wurde wegen Eisbruchs erst am Donnerstag nachgespielt.

Die Graz 99ers müssen weiterhin auf die ersten Punkte in dieser Saison warten. Im Nachtrag der zweiten Runde verlieren die Steirer gegen Olimpija Ljubljana mit 1:2 (1:0,0:0,0:2).

Nachdem das Spiel am Sonntag wegen Eisbruchs nach 40 Minuten abgebrochen wurde, setzen sich die Drachen am Donnerstag im letzten Drittel dank der Treffer von John Hughes (42./SH) und Petr Sachl (52.) mit 2:0 durch.

Ljubljana gewinnt somit bereits das zweite Spiel mit 2:1, während die Grazer nach zwei Spielen mit leeren Händen dastehen.

99ers-Verteidiger Rodi Wade Short wird nach einem Check gegen den Kopf mit einer Matchstrafe vorzeitig ausgeschlossen.