Capitals-Stürmer Gunnarsson verletzt

Das schwedische Stürmer-Talent Filip Gunnarsson (19) fehlt den UPC Vienna Capitals mit einer Bänderdehnung im Knie für rund vier Wochen.

Die UPC Vienna Capitals müssen längere Zeit auf Filip Gunnarsson verzichten. Wegen einer Knieverletzung fällt der Schwede rund vier Wochen aus.

Der 19-jährige Angreifer zog sich bei der 5:7-Niederlage gegen die Black Wings Linz eine Bänderdehnung im linken Knie zu.

"Das ist Pech. Filip hat sich das Knie verdreht, das muss ganz ausgeheilt werden, sonst hat es unnötige Spätfolgen", erklärt Head Coach Tommy Samuelsson, der auch Francois Fortier, Philipp Pinter, Peter Schweda und Christian Dolezal vorgeben muss.