KAC spielt weiter in Hochform

Nach drei Niederlagen in Folge konnte Red Bull Salzburg am Sonntag wieder gewinnen. Dem Meister fehlt aber ein richtiger Torjäger.

Rekordmeister KAC ist nach zehn Runden in der Erste Bank EHL das Maß der Dinge. Bisher ging der Tabellenführer nur ein Mal ohne Punkte vom Eis (1:4 in Linz). In den restlichen neun Partien gewannen die "Rotjacken" sieben Mal und holten 16 Punkte. Titelverteidiger Salzburg grübelt hingegen über die mangelhafte Chancenauswertung. Von 70 Schüssen gingen gegen Alba Volan nur zwei ins Tor. "Es fehlt uns der Mann vor dem Tor", wünscht sich Trainer Pierre Page einen richtigen Torjäger.