Swette in Deutschland

Torhüter Rene Swette heuert nach seinem Abschied in Linz in der zweiten deutschen Liga bei Dresden an.

Rene Swette heuert in der zweiten deutschen Liga an. Am Dienstag verkünden die Dresdner Eislöwen die Verpflichtung des langjährigen Goalies des EC-KAC, der heuer beim EHC Liwest Linz kurzzeitig unter Vertrag stand.

Die Aussichten des 28-Jährigen auf die Position des Einsergoalies dürften vorerst jedoch begrenzt sein. "Es steht außer Frage, dass Hannibal Weitzmann seinen Job bisher sehr gut gemacht hat", meint Head Coach Bill Stewart.

"Allerdings besteht immer die Gefahr, dass er aufgrund seines Vertragsverhältnisses als Förderlizenzspieler kurzfristig nach Köln beordert wird. Wir wollen für diesen Fall breit aufgestellt sein. Mit Swette heißen wir einen Torwart in unseren Reihen willkommen, der auf internationaler Ebene schon jede Menge Erfahrung sammeln konnte und seine Chance nutzen will", so Stewart weiter.

Der gebürtige Vorarlberger, für den es die erste Auslandsstation ist, freut sich auf die neue Herausforderung: "Von Dresden habe ich bisher nur Positives gehört, etwa von Florian Iberer, der ja selbst schon hier gespielt hat."