Lange mit Iserlohn vor dem Aus

In der ersten Play-off-Runde der Deutschen Eishockey-Liga verliert Iserlohn gegen Red Bull München 3:5 und liegt in der "Best-of-Three"-Serie 0:1 zurück.

Für Mathias Lange könnte die DEL-Saison bald beendet sein.

Sein Team, die Iserlohn Roosters, verliert in der ersten Play-off-Runde gegen Red Bull München mit 3:5. Nun fehlt den Mannen aus der bayrischen Hauptstadt, die von Ex-Salzburg-Trainer Pierre Page gecoacht werden, in der "Best-of-Three"-Serie nur noch ein Erfolg zum Aufstieg ins Viertelfinale.

Lange sitzt bei den Roosters über die komplette Spielzeit auf der Bank. Spiel zwei findet am Mittwoch im Sauerland statt.