Mannheim neuer Spitzenreiter

Die Adler Mannheim gewinnen in der 50. Runde der Deutschen Eishockey-Liga gegen München 4:2 und verdrängen Köln, das gegen Hamburg 1:2 unterliegt, von Platz eins.

Zwei Spieltage vor Ende des Grunddurchgangs verdrängen die Adler Mannheim die Kölner Haie von der Tabellenspitze in der Deutschen Eishockey-Liga.

Während die Adler Red Bull München mit 4:2 niederringen, unterliegen die Domstädter den Hamburg Freezers mit 1:2. Dritter bleiben weiter die Eisbären Berlin, die gegen Wolfsburg nach 4:0-Führung noch mit 5:4 die Oberhand behalten.

Hannover schlägt die Ice Tigers 2:1, Düsseldorf unterliegt in Krefeld 0:3 und ERC Ingolstadt gegen Iserlohn Roosters endet 3:0.