Triglav krönt Neuberg zum Meister

Durch den 7:3-Heimsieg von Triglav Kranj gegen die Sabres Wien II stehen die Neuberg Highlanders als Meister der DEBL 2011/12 fest. Die Gipsy Girls Villach gewinnen auch das zweite Kärntner Derby und sind definitiv Fünfter.

Die Neuberg Highlanders haben es als erste Mannschaft in der Geschichte der DEBL geschafft, den Titel erfolgreich zu verteidigen.

Dies steht noch vor dem letzten Spielwochenende fest, denn der Vorsprung auf die Sabres II beträgt acht Punkte und die können in den verbleibenden zwei Spielen nicht mehr aufgeholt werden.

DEBL-Meistertafel seit Einführung der ÖSM
2011/12: Neuberg Highlanders
2010/11: Neuberg Highlanders
2009/10: Young Birds Kitzbühel/Sbg.
2008/09: HK Merkur Triglav
2007/08: DEC Dragons Klagenfurt
2006/07: Gipsy Girls Villach
2005/06: Red Angels Innsbruck

Herzliche Gratulation an die Neuberg Highlanders!

Möglich gemacht hat diese vorzeitige Entscheidung der HK Triglav Kranj - durch den 7:3-Heimerfolg gegen das Farmteam der Sabres. Wobei die Sloweninnen natürlich auch selbst etwas davon haben, denn jetzt können sie mit einem Sieg in Wien am kommenden Sonntag in der regulären Spielzeit sogar noch die Silbermedaille holen.

Eine Medaille ist für Villach definitiv nicht mehr möglich. Bitter für die Draustädterinnen: trotz 20 Punkten bleibt ihnen nur Platz fünf. Der sechste Rang geht nun definitiv an die Dragons Klagenfurt, der Siebente an das Team Türkei, das zu den letzten Spielen nicht mehr antritt - damit gehen diese mit jeweils 5:0 für den Gegner in die Wertung.