Letzter DEBL-Auftritt von Maribor

Der HDK Maribor bestreitet am Sonntag in Klagenfurt bereits den letzten DEBL-Auftritt in dieser Saison. Triglav Kranj empfängt bereits am Samstag Tabellenführer Neuberg Highlanders.

In Kapfenberg gewannen die Highlanders mit 4:3 gegen Triglav - nach einer 4:0-Führung wurde es am Ende aber nochmals spannend. Interessant war auch, dass die insgesamt sieben Tore von sieben verschiedenen Spielerinnen erzielt wurden.

Die Sloweninnen haben bei einem Heimsieg sehr gute Chancen auf eine Medaille, theoretisch sogar noch die Möglichkeit auf Platz eins. Die Highlanders könnten ihrerseits dem Ziel Titelverteidigung wieder einen Schritt näher kommen, wenn sie auswärts punkten.

Apropos: noch nie hat es ein Team in der DEBL geschafft, den Titel erfolgreich zu verteidigen - hier könnten die Steirerinnen Historisches schaffen.

Maribor bestreitet in Klagenfurt bereits das letzte Spiel in der DEBL 2011/12. Wollen sie noch eine theoretische Chance auf Bronze wahren, müssen sie unbedingt gewinnen.

Gleiches gilt natürlich auch für eine bessere Ausgangslage im DEBL Cup, der im Anschluss an die Liga gespielt wird. Aber auch Klagenfurt ist unter Zugzwang, denn bislang gab es für die Damen aus der Lindwurmstadt nur einen Sieg aus sieben Spielen.

Samstag, 04.02.2012:
HK Triglav Kranj - Neuberg Highlanders
14:00 Uhr

Sonntag, 05.02.2012:
DEC Dragons Klagenfurt - HDK Maribor
Stadthalle Klagenfurt, 14:15 Uhr
SR: Mario Telesklav, Michael Wassermann

Die beiden steirischen Klubs Neuberg II und Graz können am kommenden Wochenende bereits den Finaleinzug in der DEBL2 fixieren - beide führen in der "Best of Three"-Serie gegen Innsbruck bzw. Kitzbühel mit jeweils 1:0 nach Siegen.

Das erwartet spannende Duell gab es zwischen Kitzbühel und Graz am vergangenen Wochenende. Wobei mit den Devils erstmals in dieser Saison die Auswärtsmannschaft als Sieger vom Eis ging. Doch nach dem 1:2 zuhause wollen die Adler am Samstag in Graz die Serie wieder ausgleichen und ein Entscheidungsspiel in Kitzbühel erzwingen.

Die Red Angels Innsbruck spielen unterdessen zuhause gegen das Farmteam der Highlanders und stehen nach der klaren Auswärtsniederlage bereits mit dem Rücken zur Wand. Allerdings winkt hier bei einem Tiroler Sieg noch ein Entscheidungsspiel in der Fremde.

Halbfinale, Spiel zwei im "Best of Three"
Samstag, 04.02.2012:
1. DEC Devils Graz - EC "Die Adler" Kitzbühel
Eishalle Graz-Liebenau, 13:15 Uhr
SR: Heinz Baumgartner, Peter Gotthardt
Graz führt in der Serie mit 1:0

Sonntag, 05.02.2012:
DEHC Red Angels Innsbruck - Neuberg Highlanders II
TWK Arena Innsbruck, 14:00 Uhr
SR: Wolfgang Newerkla, Johann Vogt
Neuberg II führt in der Serie mit 1:0