Duell um Silber in Wien

Während die Neuberg Highlanders bereits vorzeitig als Meister feststehen und es am Sonntag gegen die Dragons Klagenfurt für beide Teams nur noch um die Ehre geht, wird das Duell zwischen den Sabres Wien II und dem HK Triglav Kranj die Vorentscheidung für

Gewinnen die Sabres in der regulären Spielzeit, bedeutet dies Silber für die Wienerinnen und Platz vier für die Gäste - in diesem Fall wäre Maribor der "lachende Dritte" und dürfte über Bronze jubeln.

Ein Sieg der Sabres in der Verlängerung oder bei den Game Winning Shots bedeutet Silber für die Sabres II und Bronze für Triglav Kranj. Gewinnen die Sloweninnen in der Overtime oder im Penaltyschießen, dann haben sie zumindest Bronze sicher - Silber nur dann, wenn die Wienerinnen im Nachtragspiel gegen Neuberg am 25. Februar nur einen oder gar keinen Punkt holen. Ein Sieg innerhalb von 60 Minuten für die Gäste bedeutet Silber für Triglav Kranj und Bronze für Wien.

Für eine spannende Ausgangslage ist somit gesorgt - am vergangenen Wochenende gab es zwar einen klaren 7:3-Erfolg für die Sloweninnen, aber in Wien werden sich die Sabres sicherlich anders präsentieren, auch wenn sie gegen den Gegner vom Sonntag bislang noch nie gewinnen konnten. Aber nachdem sie auch wieder auf die Teamspielerinnen zurückgreifen können, ist mit den Wienerinnen in jedem Fall zu rechnen.

Die nächsten Spiele in der DEBL
Sonntag, 19.02.2012:
EHV Sabres Wien II - HK Triglav Kranj
Eissportzentrum Kagran, 16:15 Uhr
SR: Klaus Effenberg, Ajang Rezayati

Neuberg Highlanders - DEC Dragons Klagenfurt
Eishalle Kapfenberg, 16:30 Uhr
SR: Hans Jörg Ira, Stefan Kapun

Während sich die Highlanders II bereits auf das Finale in der DEBL2 freuen können, wird am Samstag im Spiel Kitzbühel gegen Graz der Gegner ermittelt.

Bei den ersten beiden Duellen im Halbfinale gab es jeweils einen 2:1-Auswärtssieg. In Spiel drei ist demnach zwischen diesen beiden Teams jeder Ausgang möglich - es wird wohl sehr viel von der Tagesform abhängen.

Die nächsten Spiele in der DEBL II
Samstag, 18.02.2012:
EC "Die Adler" Kitzbühel - 1. DEC Devils Graz
Sportpark Kitzbühel, 16:30 Uhr
SR: Moritz Hoflacher, Peter Reiter
Stand im "Best of Three": 1:1