Highlanders starten in die Staatsmeisterschaft

Die Neuberg Highlanders greifen am Wochenende als bestes österreichisches Team der DEBL erstmals in die Staatsmeisterschaft ein. In Gmunden kommt es zum Duell Salzburg gegen Sabres Wien.

Die Medaillengewinner des Vorjahres sind wieder geschlossen dabei: neben den EWHL-Klubs Sabres Wien, Eagles Salzburg und Vienna Flyers konnten sich die Neuberg Highlanders als DEBL-Champion für die österreichische Staatsmeisterschaft (ÖSM) qualifizieren.

Damit sind die Medaillengewinner des Vorjahres erneut im Titelrennen vereint (Sabres, Salzburg, Neuberg). Diese vier Mannschaften bestreiten eine einfache Hin- und Rückrunde, danach werden im Modus "Best of Three" jeweils die Serien um Gold und Bronze absolviert.

Erster Anwärter auf den Titel sind auch heuer wieder die Sabres aus Wien - der Rekordmeister und Titelverteidiger schloss heuer den EWHL-Grunddurchgang auf Platz eins ab, erreichte im Europacup das Halbfinalturnier und verfügt trotz einiger langfristiger Ausfälle über einen sehr starken Kader.

Nach den beiden Siegen gegen die Flyers ist Vorjahresfinalist Salzburg auch wieder heißer Anwärter auf eine Finalteilnahme. Für die Vienna Flyers sind die Chancen auf eine Finalteilnahme nach drei Niederlagen aus drei Spielen nahezu vorbei.

Und ein großes Fragezeichen steht hinter den Chancen der Neuberg Highlanders: sie haben die DEBL souverän dominiert, dabei nur eines von 15 Spielen verloren.

Die jetzt zu erwartenden Gegner sind aber sicherlich von einem etwas anderen Kaliber. Und hier werden die ersten Spiele am kommenden Wochenende zeigen, ob sie den bisherigen Erfolgslauf fortsetzen und auch die österreichischen EWHL-Teams schlagen können.

Samstag, 22. Jänner 2011
11:30 Uhr: DEC Salzburg Eagles - EHV Sabres Wien
Eishalle Gmunden
SR: Ferdinand Riener, Petra Deisenhammer, Nadine Schiffbänker

19:15 Uhr: Neuberg Highlanders - EHC Vienna Flyers
Eishalle Kapfenberg
SR: Gernot Hauer, Christoph Gabriel, Thomas Pucher

Sonntag, 23. Jänner 2011
16:30 Uhr: Neuberg Highlanders - DEC Salzburg Eagles
Eishalle Kapfenberg
SR: Michael Hofstätter, Arno Maier, Alexander Wohlmuth