Gipsy Girls am Staatsfeiertag

Am Mittwoch treffen die Neuberg Highlanders in Kapfenberg ab 16:30 Uhr auf die Gipsy Girls Villach und wollen dabei Platz eins in der Tabelle festigen.

Die Gäste aus Villach bestreiten in Kapfenberg ihr viertes Auswärtsspiel in Serie. Bislang gab es einen Sieg gegen die Sabres II, einen Punkt in Maribor und eine Niederlage gegen Triglav Kranj.

Die Neuberg Highlanders holten zwölf Punkte aus vier Spielen und haben ein beeindruckendes Torverhältnis von 42:2 aufzuweisen. Nicht zuletzt deshalb sind sie auch zuhause Favorit gegen die Draustädterinnen.

"Wir wollen die Tabellenführung ausbauen, deshalb werden wir auf Sieg spielen. Aber Villach dürfen wir nicht unterschätzen, weil sie sicher mit der stärkstmöglichen Mannschaft kommen werden und sie ja aufgrund der Kooperation mit den Eagles wohl auch die Farmteamspielerinnen aus Salzburg dabei haben werden", so die Erwartung von Highlanders-Chefin Margret Kraischek, in deren Team ein paar Spielerinnen aufgrund von Verkühlungen angeschlagen und deshalb noch fraglich sind.

Und die zuletzt spielfreie Zeit hat Neuberg gut mit Freundschaftsspielen genützt: gegen Budapest gab es ein 3:3 Remis, gegen das dänische Nationalteam eine 3:7-Niederlage.

Und in der DEBL2 empfängt Titelverteidiger Adler Kitzbühel die noch punktelosen Tornados Ice Cats aus Linz ab 11 Uhr.