KAC trifft auf den Titelverteidiger

Meister UPC Vienna Capitals, Vizemeister EC-KAC und der EC Red Bull Salzburg dürfen sich ab 24. August mit den besten Teams Europas messen. Die Auslosung bescherte klingende Namen als Gegner.

Die Auslosung für die Champions Hockey League 2017/18 bietet für die drei österreichischen Vertreter reizvolle Gruppen. So bekommt es etwa der EC-KAC in Gruppe H mit Titelverteidiger Frölunda Göteborg zu tun.

Die Gruppenphase erstreckt sich von 24. August bis 11. Oktober. Jedes Team bestreitet jeweils ein Heim- bzw. ein Auswärtsspiel gegen seine Gruppengegner.

Die besten zwei Klubs jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Die Achtelfinal-Hinspiele werden am 31. Oktober/1. November ausgetragen, eine Woche später steigt das Retourspiel. Das Finale geht dann am 6. Februar über die Bühne.

Gruppe A: Tappara Tampere/FIN, EC Red Bull Salzburg, Grizzlys Wolfsburg/GER, Banska Bystrica/SVK
Gruppe C: UPC Vienna Capitals, EV Zug/SUI, JYP Jyväskylä/FIN, Neman Grodno/BLR
Gruppe H: Frölunda Göteborg/SWE, ZSC Lions Zürich/SUI, KAC, Gap Rapaces/FRA