Salzburg beginnt in Finnland

Red Bull Salzburg startet auswärts gegen JYP am 22. August in die Champions Hockey League und beendet die Gruppenphase zu Hause gegen Kloten.

Am 22. August beginnt für Red Bull Salzburg die Champions Hockey League auswärts gegen den finnischen Verein JYP. Aufgrund der geographischen Nähe duellieren sich die Mozartstädter nur zwei Tage darauf mit dem schwedischen Klub HV71, bevor die beiden Klubs aus dem Norden am 5. und 7. September in Salzburg ran müssen.

Zum Abschluss kommt es zum Doppel mit den Kloten Flyers. Nach einem Auswärtsspiel am 23. September, beendet Salzburg die Gruppenphase am 7. Oktober im Volksgarten gegen den Schweizer Vertreter.

Die UPC Vienna Capitals treffen im ersten Spiel am 21. August zu Hause auf Färjestad, das von Ex-Coach Tommy Samuelsson betreut wird. Nur zwei Tage darauf (23.8.) gastiert Valerenga Oslo in Wien, im September (4.9.) geht es dann zum Rückspiel nach Norwegen.

Bei Färjestad sind die Capitals dann am 6. September zu Gast und zum Abschluss der Gruppenphase folgt das Doppel gegen die ZSC Lions (23. September auswärts und 7. Oktober zu Hause).

Der Europacup beginnt für den EC VSV am 21. August mit einem Auswärtsspiel bei Briancon. Zwei Tage darauf müssen die Kärntner in Genf ran, bevor am 4. September das erste Mal vor heimischer Kulisse angetreten wird, Gegner ist Briancon.

Nach einem weiteren Auswärtsspiel in Frölunda (7.9.) schließen die "Adler" die Gruppenphase mit einem Heimspieldoppel gegen Genf (23.9.) und Frölunda (7.10.) ab. Außerdem gibt der VSV bekannt, dass der Vertrag mit Adis Alagic um ein Jahr verlängert wird.