Asiago und Jesenice sind durch

Asiago Hockey und HDD Jesenice stehen als erste Teams im Halbfinale der Alps Hockey League. Für die FBI VEU Feldkirch verlängert sich die Serie.

Am Dienstag zogen Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 und HDD SIJ Acroni Jesenice mit einem "Sweep" in der "Best-of-Seven"-Serie vorzeitig ins Halbfinale ein.

Beide Mannschaften holten sich in der Fremde den vierten Sieg in Folge. Asiago siegte in Sterzing dank eines furiosen Mitteldrittels mit 5:1. Jesenice ließ dieses Mal im Derby HK Ljubljana beim 6:0-Auswärtssieg keine Chance.

Der HC Pustertal eroberte hingegen den ersten Heimsieg im laufenden Play-off gegen die FBI VEU Feldkirch. Mit einem 4:3-Sieg nach Verlängerung steht es im "Best of Seven" jetzt 2:2.

Alps Hockey League - Play-off