"Eisbären" am guten Weg

Der EK Zell am See und S.G. Cortina sind auf dem besten Weg in Richtung Play-off der Sky Alps Hockey League.

 

Die Rittner Buam bleiben in der Masterround das Maß der Dinge. Beim 4:3 nach Verlängerung bei Asiago Hockey gibt der italienische Meister aber erstmals Punkte ab. Die FBI VEU Feldkirch kassiert mit dem 1:4 gegen HDD Jesenice die zweite Niederlage. Erster Verfolger von Ritten ist der EHC Alge Elastic Lustenau nach einem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den HC Pustertal.

In Qualifikationsgruppe A bleibt S.G. Cortina mit dem 3:0-Heimsieg gegen HC Fassa an der Tabellenspitze. Erster Verfolger sind die Red Bull Hockey Juniors nach dem 3:1-Heimsieg gegen den EC Bregenzerwald.

In Qualifikationsgruppe B ist der EK Zell am See weiter die Nummer eins. Die "Eisbären" gewinnen beim EC-KAC mit 3:1. WSV Sterzing gewinnt zu Hause gegen den HC Neumarkt mit 7:2.

Tabelle

Tabelle

Tabelle