Jesenice komplettiert Top Vier

Mit dem ersten Auswärtssieg in der Viertelfinalserie sicherte sich HDD SIJ Acroni Jesenice das letzte Ticket für das Halbfinale in der Inter-National-League.

Die besten vier Mannschaften des Grunddurchgangs haben sich auch in der ersten Play-off-Runde durchgesetzt. Als letztes Team zog am Samstag HDD SIJ Acroni Jesenice in das Halbfinale ein, das am 12. März gestartet wird.

Die Slowenen feierten in der "Best-of-Seven"-Serie gegen den EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel den ersten Auswärtssieg. Dieser reichte zum Gewinn des Duells mit 4:2 Siegen.

Kitzbühel ging zwar in der 4. Minute durch Hochfilzer mit 1:0 in Führung, danach gelang aber kein weiterer Treffer mehr. Vielmehr nutzte Jesenice seine Chancen eiskalt aus, holte nach Toren von Erman (14./PP), Tosic (18./PP), Remar (27., 55.) und Heffernan (37./SH) einen 5:1-Sieg. Jesenice trifft damit im Halbfinale auf den EHC Alge Elastic Lustenau, Lorenz Lift VEU Feldkirch bekommt es mit dem EHC-Bregenzerwald zu tun.

"Ich kann meinen Jungs nur gratulieren. Es war eine wirklich tolle Saison mit vielen Highlights und tollen Siegen. Jetzt gehen wir mal in die Sommerpause, freuen uns aber jetzt schon auf die kommende Saison", war Hans Exenberger, Sportlicher Leiter der "Adler", mit den Leistungen seiner Mannschaft über die ganze Saison durchaus zufrieden.

Viertelfinale (Best of Seven)
Lorenz Lift VEU Feldkirch (1) – KSV Eishockey (8)
Endstand im "Best of Seven": 4:0 (12:0, 7:1, 4:1, 12:1)

EHC Alge Elastic Lustenau (2) – HK ECE Celje (7)
Endstand im "Best of Seven": 4:0 (3:1, 3:1, 4:3 n.V., 4:1)

HDD SIJ Acroni Jesenice (3) – EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel (5)
Endstand im "Best of Seven": 4:2 (5:4, 3:4 n.V., 3:2 n.V., 4:6, 3:2 n.V., 5:1)

EHC-Bregenzerwald (4) – EK Zell am See (6)
Endstand im "Best of Seven": 4:1 (4:3, 2:3, 4:2, 3:1, 9:2)

Halbfinale (Best of Five)
12.03., 15./16.03., 19.03., 22./23.03., 26.03.
Lorenz Lift VEU Feldkirch (1) – EHC-Bregenzerwald (4)
EHC Alge Elastic Lustenau (2) – HDD SIJ Acroni Jesenice (3)

Finale (Best of Five)
29./30.03., 02.04., 05./06.04., 09.04., 12./13.04.