Feldkirch weiter top

Tabellenführer Lorenz Lift VEU Feldkirch machte am Sonntag einen großen Schritt Richtung Platz eins nach dem Grunddurchgang der Inter-National-League.

Feldkirch bleibt weiterhin das Maß der Dinge. Einen Tag nach dem Derbysieg gegen den EHC Alge Elastic Lustenau besiegte die VEU den EK Zell am See vor eigenem Publikum mit 4:1.

In der Tabelle haben die Feldkircher damit weiterhin vier Punkte Vorsprung auf Lustenau, das mit einem 9:0 gegen HK Playboy Slavija Ljubljana überzeugte. HDD SIJ Acroni Jesenice sicherte den dritten Rang mit einem 4:2-Heimsieg gegen HK ECE Celje ab.

Der EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel macht das Rennen um Platz fünf wieder spannend. In Kapfenberg siegten die Tiroler mit 6:3 und verkürzten den Abstand auf Zell am See auf einen Zähler.