Feldkirch startet Vorbereitung

Die FBI VEU Feldkirch beginnt gegen den Schweizer Klub EC Wil das Vorbereitungsprogramm auf die Alps Hockey League. Mit dabei ist Lucas Loibnegger als Testspieler.

Mit dem ersten Testspiel startet die FBI VEU Feldkirch die Saisonvorbereitung. Gegner ist am Samstag in der Vorarlberghalle der Schweizer Hockeyclub aus Wil. Für VEU-Trainer Michael Lampert und seine Schützlinge beginnt mit der ersten Begegnung eine kurze und intensive Vorbereitungsphase auf die erste Saison der Alps Hockey League.

Nur knapp vier Wochen verbleiben für Lampert und seine Mannschaft bis zum Saisonstart gegen die Sterzing Broncos. Keine leichte Aufgabe, zumal man davon ausgehen kann, dass die neue Liga auf einem spielerisch höheren Niveau anzusiedeln ist als die letztjährige Meisterschaft. Im Test gegen Wil fehlt Sven Grasböck verletzungsbedingt, dafür unterzieht sich Verteidiger Lucas Loibenegger, zuletzt in Kapfenberg tätig, einem Try-out.

Die Spieler des EC Bregenzerwald stürmten den Dornbirner Hausberg.

Die Spieler des EC Bregenzerwald stürmten den Dornbirner Hausberg.

Das Sommertraining des EC Bregenzerwald genießt mittlerweile einen guten Ruf. Neben den normalen Leistungstests steht gegen Anfang der Saison immer der Karrenlauf auf dem Programm. Hier wird nicht nur die Kondition der Spieler auf eine harte Probe gestellt, auch die mentale Einstellung spielt eine große Rolle.

Der Weg von der Talstation bis zum Bergrestaurant soll in möglichst kurzer Zeit zurückgelegt werden. Die Spieler sprinten eine halbe Minute am Limit Richtung Gipfel, worauf 30 Sekunden zügiges Gehen folgt. Diese Takte wiederholen sich bis zum Ziel. Im Tal erfolgte noch eine kurze Motivationsansprache des Trainers, der die mentale Belastung in den Vordergrund rückte, welche auch ein wichtiger Schlüssel im Play-off war.

Obmann Guntram Schedler und Coach Alex Stein nahmen die Strecke ebenfalls auf sich und liefen sie mit einem Spray ab, um Fehler beim Abzweigen zu vermeiden. Bis auf einen Ausfall haben alle Beteiligten den Gipfel erfolgreich gestürmt, einige konnten ihre Vorjahreszeit sogar noch verbessern.