Weiterer Torhüter für die "Eisbären"

Kurz vor dem Transferschluss in der Inter-National-League verpflichtete der EK Zell am See vorerst bis Saisonende mit Michal Dovina einen neuen Torhüter.

Michal Dovina war bereits im Dezember ein Trainingsgast beim EK Zell am See und konnte vor einem Monat die Verantwortlichen überzeugen.

"Im Dezember haben wir gesehen, wie schnell sich ein Torhüter verletzen kann. Zum anderen wollen wir den Konkurrenzkampf auf dieser Position beleben", meint Assistenztrainer Thomas Guggenberger.

Vorerst erhält der 20-jährige Slowakei, der im Vorjahr für HC Znojmo in der Erste Bank Young Stars League spielte, einen Vertrag bis Saisonende, der allerdings eine Option für das kommende Jahr enthält.